RAILS wird entsorgt

29. November 2019 | Aktualisiert 03. Dezember 2019

Irgendeinen blöden, dummen kleinen Fehler habe ich vorhin gemacht. Vom Client comitted, auf dem Server gepulled - nicht ganz, irgendwie... Und sofort waren alle ActiveStorage-Verweise in allen Postings invalid! Danke für nichts. Ich habe jetzt alle Last-Updated-At-Zeitstempel auf NULL gesetzt, da ich in jedem Posting manuell den Link auf das oder die Bilder aktualisieren musste. Nochmal, danke für nix! 👎

 

Nachtrag: Irgendwie hatte ich es geschafft, die credentials.yml.enc und die master.key zu erneuern.

 

  • Nachtrag #1: Migration in Progress. Bis auf das Session/Login-Handling und die Attachments bin ich schon durch! Vielleicht bleibe ich auch bei ActiveStorage. Aber RAILS selbst ist einfach viel zu fett geworden. Ich verstehe ja, das man das (auch) den sogenannten Enterprise-Kunden schmackhaft machen will. Aber man sollte nicht vergessen, aus welcher Ecke man gekrochen ist und für wen und warum man das Framework ursprünglich geschrieben hat. Wer sein Zeug beispielsweise in der Amazon-Cloud speichern will, sollte doch bitte ein Modul installieren. Warum muss ich als Basis-Anwender unter deren Anforderungen leiden? 🤔
  • Nachtrag #2: Migration erfolgt. Bye Bye RAILS. Das war der letzte Versuch...