Liebe Leute, wer macht sowas, ohne das einem dabei des Herz blutet? KDE Framework

  • Fällt euch denn nicht auf, das die Scrollbar über die Buttons läuft?
  • Fällt euch denn nicht auf, das der Inhalt der gescrollten Inhaltes über die Grenzen clippt?
  • Fällt euch nicht auf, das die Aufteilung des Platzes auf der rechten Seite einfach nur furchtbar ist?
  • Die Innenabstände stimmen nicht (sind zu klein)
  • Die Außenabstände stimmen nicht (sind ebenfalls zu klein)
  • Die Buttons machen den Eindruck, man habe sie verloren und sie sind da irgendwie hingefallen
  • Warum ist die obere Suchleiste da wo sie ist?
  • Das Design der Baumstruktur ist, äh, puhhh

Redet euch nicht damit heraus, das ich ja ein dunkles Theme benutze: das Default-Theme schaut genau so bescheiden aus: Es hat genau die gleichen Probleme - seit.Jahren.die.gleichen.Probleme! Gnome ist noch schlimmer - und das muss man erst einmal schaffen! Windows 10 auch. Die in Redmond haben inzwischen das gleiche Problem wie ihr! Das sowas mal passiert!

Ich kann durchaus verstehen, warum Menschen dem Linux-Desktop den Finger zeigen: er ist hässlich! [1] Und es scheint sich niemand wirklich darum zu kümmern und den Finger in die Wunde zu legen.

Hat denn noch niemand von euch einen aktuellen MacOS X Desktop gesehen? Wie man die Elemente im Goldenen Schnitt anordnet? Ich habe selbst schon QT-Software entwickelt: das geht nämlich! Wenn der Scheiß aus Cupertino nicht so teuer wäre und mich einsperrt, ich wäre schon lange übergelaufen: Ich hätte einen geilen Desktop, ein UNIX darunter und Anwendundungen, die ich unter Linux nie bekommen werde…

Think about it!

[1] dabei ist der KDE Desktop noch der Schönste von allen!