Ich bin skeptisch was Jekyll angeht. Ich habe das schon mehrmals probiert und bin immer wieder auf die Nase gefallen: zu kompliziert zu konfigurieren!

Aber ich will es wieder versuchen, denn eigentlich reichen mir die Möglichkeiten. Es ist wie immer: die mitgelieferten Themes und Einstellungen passen mir nicht, nicht mal ansatzweise und ich bin gezwungen, ein Theme manuell zu erstellen. Das Problem dabei: dann kann ich mir meine Blogsoftware auch gleich selber schreiben. Wäre nicht das erste Mal…

PS: Nicht das Fragen aufkommen: Hugo habe ich auch probiert. Gleiches Ergebnis.